Herr Händel aus Halle

Herr Händel aus Halle

Mitwirkende

Inszenierung
Tom Wolter

Assistenz
Stephanie Hellwig

Musikalische Leitung
Michael Hinze

Dramaturgie
Juliane Blech

Maske+Perücken
Grit Brömme

Bühne+Kostüme
Rita Hausmann

Technik
Uwe Selle

Grafik
Karoline Siegmund

es spielen und musizieren
Michael Hinze
Karina Esche
Ralf Bockholdt

Ein musikalisches Schauspiel
Eine Produktion von Wolter und Kollegen! im Auftrag der Stiftung Händel-Haus.
Ein Stück für Kinder ab 5 Jahren und alle darüber.

Robert, ein junger Musiker, schleicht sich in der Nacht heimlich in die Ausstellung des Original- Cembalo von Georg Friedrich Händel.
Er will das Instrument erkunden, an dem Georg Friedrich Händel in seiner Kindheit seine ersten musikalischen Schritte unternahm. Doch Roberts Schwester Felicitas will unbedingt mit dabei sein. Und schon beginnt das Abenteuer, denn die Geschwister haben nicht bedacht, dass es in der Ausstellung auch einen Museumswärter gibt. Was folgt ist ein Versteckspiel, welches in einer unterhaltsamen und von musikalischen Ausschnitten eingerahmten Reise durch die Lebensstationen des Komponisten Händel mündet.

In der Produktion von Wolter und Kollegen! wird der berühmte Komponist lebendig. Sein Name und seine Musik sind weltweit präsent. Sein Wirken und Werk, zu seiner Zeit bereits gefeiert und geehrt, der Musikwelt eine Quelle an Reichtum und Zeugnis glanzvollen Schaffens.
Wer war er, dieser Herr Händel?
Händels Biographie im Blick, wird durch Episoden, Originalmusik und überlieferte Anekdoten das Leben des Komponisten lebendig!

Dauer: ca. 60 Minuten

Premiere und Uraufführung am 9. Oktober 2011 im Händel-Haus Halle (Saale).